Reviews 

Harry Hargreaves Stops Exodus!


harry-002We all know this situation very well and I don’t blame anyone for it, but it’s a sad fact, that after the concert of an SL live artist, the venue empties the moment the last note is sung (gosh I was tempted to write “when the fat lady has sung”, which would have created the first tragic crisis of «The Teleporter» in its young career! So let’s better go with the picture of the last note). For venue owners it is usually humiliating in a way, especially when they have put so much effort into decorating not just the stage and the dancing platform, but the whole sim around it, with so many other things to do. So yesterday evening I witnessed a very encouraging example of how different things can be if people stay. Branagh’s Jazz Club has, as everyone will know by now, this great line up of stars on fridays: Dreama, Pippa, Nonah, Aley. But this time, and for the first time to my knowledge, they had a DJ after the last live act. Harry Hargreaves was the DJ of the evening, who had to keep the mood high after AleyKat had finished her live show at the full hour (and there it comes in handy that I didn’t use this “fat lady” pun, since firstly AleyKat is not fat at all, and I am ready to bear witness for that, and secondly it would have put me on the hate list of so many people in SL instantly that I am not quite sure, if I’d find a SL landing point ever after again when I log in  🙂 ).

aleaykatHarry Hargreaves masterly managed the seamless switch from an attentive audience to a pleasant club atmosphere. His great selection of music and his well chosen introductions made it a great experience and beautifully rounded off the evening for me.


Wir kennen die Situation alle, und ich möchte da gar keinem zu nahe treten, aber es ist nun mal ein trauriger Fakt, dass, nachdem der Livekünstler seine letzte Nummer präsentiert hat, sich der Veranstaltungsort in Windeseile leert (man oh man, ich war drauf und dran zu schreiben “nachdem die fette Dame gesungen hat”, was wahrscheinlich die erste ernsthafte Krise des noch jungen Teleporters heraufbeschworen hätte. Also bleiben wir besser bei dem letzten Stück des Künstlers). Für Club-Eigentümer ist das natürlich ein bisschen niederschmetternd, besonders dann, wenn man sich so liebevoll um die Gestaltung nicht nur des Veranstaltungsraums, sondern der gesamten Sim gekümmert hat, die noch viel mehr zu bieten hätte. Ich wurde gestern deshalb Zeuge eines guten Beispiels dafür, wie es auch anders sein kann, nämlich dann, wenn Leute bleiben. Wie mittlerweile wahrscheinlich jeder weiß, hat Branagh’s freitags immer ein großartiges Live Musik Programm: Drama, Pippa, Nonah, Aley. Dieses mal aber, und meines Wissens zum ersten Mal, zumindest seitdem ich das Branagh’s kenne, hatte das Branagh’s einen DJ engagiert. Harry Hargreaves war der DJ, der nach AleyKats letzter Note das weitere Programm übernahm (und deshalb bin ich jetzt auch froh nicht den “dicke Dame” Kalauer gemacht zu haben, denn erstens ist AleyKat nicht dick, und ich bin bereit das zu bezeugen und zweiten wäre ich dann in LS vermutlich so verhasst gewesen, dass ich beim Einloggen überhaupt nicht mehr auf eine Sim gefallen wäre 🙂 ).

Harry Hargreaves hat den nahtlosen Übergang von einem aufmerksamen Publikum zu einer angenehmen Clubatmosphäre meisterlich geführt und gestaltet. Sein gute Musikauswahl, verbunden mit seinen hörenswerten Intro haben den Abend für mich zu einem Erlebnis gemacht und ihn perfekt abgerundet.

 

Related posts