Charity Event German Community | Man spricht Deutsch Live Music Reviews 

Big Party on Rahmenlos for their 2nd Anniversary

English | Deutsch

The lineup was incredible: Mavenn – Putri Solo – Emma – Wolfie Starfire – Camme Carver – Samm Quendra. There was undoubtedly no other place in Second Life with such a stunning entertainment program. And Rahmenlos had dressed up for the evening. The RMS Titanic steamed cheerfully and completely intact in the background, the ice bear put away the fish remaining on the dock and the whole location was an icy dockland. The warmest thing on this evening was Mavenn’s husky voice.

There is this legendary ‘Son of a Preacher Man’ song, which Mavenn performs like no other in Second Life. But this evening she added another dozen songs to her legend. It was truly Mavenn at her best. The crowd was already steaming like the ocean liner when Mavenn handed the microphone to Putri Solo, who’s best wishes to Rahmenlos came from the opposite side of the globe. Putri sings from Indonesia, and it must have been about middle of the night there when she rocked the planks, like she may most probably have rocked her neighbors and half of the street somewhere in Jakarta or elsewhere. Putri has a great stage performance and an distinctive voice. Just what was needed this evening.

And for sure there is no need at all to leave any comment about Emma Ness other than she is just … “wow!” … and she was WOW! this evening. What a voice, what a performance. Stunning!

How frightening can it be to be next after Emma Ness? – .. Unless .. you are Wolfie Starfire. Then the highest level of entertainment you can get in SL just carries on. Wofie is voice, charme, personality, fun, entertainment … in short all you can which for on an evening like that.

And when arms and legs started to become numb from all that dancing and exhaustion, the team of Rahmenlos knew there were only a few artists in SL who would be able to move the audience and push them to new boundaries, and these were Camme Carver and Samm Quendra. The fact that the location didn’t get any emptier after 6 hours of live music are purely the merits of Camme and Samm, who shone with their mesmerizing performances.

In the end the whole bunch of people there were so wound up, that it took DJ Jarvi, to gently guide them into the right mood and spirit to find some sleep after this splendid evening.

Well done Rahmenlos! Thank you for this great evening.

Das Programm war unglaublich: Mavenn – Putri Solo – Emma – Wolfie Starfire – Camme Carver – Samm Quendra. Es gab an diesem Abend sicherlich keinen Platz in Second Life, der ein solch fantastisches Programm zu bieten hatte. Die RMS Titanic dampfte fröhlich und völlig intakt vor sich hin, der kleine Eisbär verputzte mal schnell die letzten Fischreste vom Dock und die gesamte  Location war ein einziges, eisiges Dockland. Das wärmste an diesem Abend war  Mavenn’s rauchige Stimme.

Es gibt da ihren legendären Song’Son of a Preacher Man’, den keiner wie Mavenn singen kann, aber diesen Abend hat Magen ihrer Legende noch glatt mindestens 6 weitere Songs hinzugefügt.

Das Publikum dampfte bereits wie der Ozeanriese im Hintergrund, als Mavenn das Mikrofon an Putri Solo übergab, deren Glückwünsche um den halben Erdball reisten. Putri sing aus Indonesien, und es muss dort wohl mitten in der Nach gewesen sein, als sie die Planken hier gerockt hat. Wahrscheinlich hat sie auch gleich die Nachbarn und die halbe Straße in Jakarta oder wo auch immer gerockt. Beschwert hat sich bestimmt keiner. Putri hat eine enorme Bühnenpräsenz und eine unverwechselbare Stimme. Genau das hat der Abend gebraucht.

Und es ist müßig noch viele Kommentare über Emma Ness zu schreiben, mehr als vielleicht … “wow!” … – Sie war WOW! an diesem Abend. Was für eine Stimme!! Was für eine Vorstellung. Einfach großartig!

Wir schwer muss es deshalb sein nach Emma Ness auftreten zu müssen? .. Es sei denn .. man ist Wolfie Starfire. Dann geht das beste was SL bieten kann einfach weiter. Wolfie ist Stimme, Charme, Persönlichkeit, Spaß, Unterhaltung .. oder kurz: alles was man sich nur wünschen kann für so einen Abend.

Und wenn dann Arme und Beine endgültig taub werden und schon längst übermüdet sind, dann weiß eben auch. das Team von Rahmenlos das einzige Mittel was dann noch hilft sind SL Topstars wie  Camme Carver und Samm Quendra. Die Tatsache, dass die Location kein bisschen leerer wurde nach 6 Stunden Livemusik ist am Ende Camme and Samm zu verdanken, die wahrlich brillierten mit ihren bezaubernden Darbietungen.

Am Ende musste DJ Jarvi die völlig aufgedrehten Gäste sanft einfangen und wieder in eine Stimmung versetzen, die es ihnen möglich machen sollte, in dieser Nacht noch etwas Schlaf zu finden.

Großartig gemacht, Rahmenlos! Vielen Dank für diesen fantastischen Abend.

Related posts