Parunville 

War on Civil Rights in FeliCity

English | Deutsch

The Parunville town council has issued a travel warning for FeliCity. Citizens of Parunville, Gerstle, Jenner have been urgently requested to not travel to or via FeliCity. Identical statements have been issued and sent to places all around the mainland.

FeliCity obviously went to war on civil rights when they detained the secretary of state and prosecutor general Miss AnnaCeePla. With spurious allegations they tried to justify, what is likely to become the greatest diplomatic crisis of modern times. Doubts about their credibility and righteousness arose already when they captured their head of state, Queen Mia, in a coup like action not long ago. She was sentenced to one year in prison, and opposition proceedings have been delayed with obscure arguments since then.

While Miss Anna has been appointed as Queen Mia’s defense lawyer, the regime may have come under pressure, as “the bill of indictment is flimsy” as Miss Anna CeePla told «the.Teleporter» before she left.

As a counter measurement the town council makes effort to issue international warrants for the responsible people of FeliCity. People who provide essential services to capture them will be rewarded with 1,000L$ each.

Pictures smuggled out of the prison show the humiliating and illegal treatment of the prisoners.

We’ll keep you informed about any new development here.


Die Parunville Stadtverordneten haben eine Reisewarnung gegenüber FeliCity ausgesprochen. Einwohner der Gegenden Parunville, Gerstle, Jenner werden dringend aufgefordert, keine Reisen nach oder über FeliCity zu unternehmen. Gleichlaufende Warnungen wurden an andere Ort des Mainlands geschickt.

FeliCity ist offensichtlich in den Krieg gezogen gegen Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte, als sie die Staatsministerin und Chefanklägerin Miss AnnaCeePla unter fadenscheinigen Begründungen festgesetzt haben. Dies ist eine sehr ernste Angelegenheit und geeignet, die größte diplomatische Krise der Neuzeit zu werden. Zweifel an der Rechtschaffenheit und Glaubwürdigkeit wurden bereits laut, als Kräfte in FeliCity in einem Staatsstreich-gleichen Akt ihr Staatsoberhaupt, Queen Mia, gefangen nahmen. Sie wurde zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr verurteilt, und ihr Einspruchsverfahren wird seitdem unter obskuren Angaben von Gründen willkürlich hinausgezögert.

Durch die Bestellung von Miss Anna zur Strafverteidigerin für Queen Mia, scheint das Regime nun so unter Druck geraten zu sein, dass man sich zu diesem äußerst verurteilenswürdigen Schritt genötigt sahen.

Als Gegenmaßnahme hat die Stadtverwaltung von Parunville nun ihrerseits Schritte unternommen, die handelnden Personen in FeliCity mit einem internationalen Haftbefehl und Auslieferungsantrag zu belegen. Personen, die entscheidende Dienste leisten, den Hauptakteuren habhaft zu werden, erhalten eine Prämie in Höhe von 1,000L$.

Aus dem Gefängnis geschmuggelte Bilder belegen die unmenschliche und herabwürdigende Behandlungen von Insassen.

Wir werden Sie an dieser Stelle informiert halten.

Related posts