Clubs German Community | Man spricht Deutsch Reviews 

DonFranko Debut at the Rhiva, October 2020

English | Deutsch

“The best male voice there is in Second Live.” was just one of many exuberant comments about the performance of DonFranko at the «Rhiva The Club» on Sunday, October 24. With his concerts on Friday and Saturday that week he already fully qualified for the “newcomer of the year”, though he is not truly a newcomer as we learned. SL has seen him as a live singer already many years before, in days when mesh was still a knitting term.

DonFranko does not only sing live but plays piano live at the same time. He affectionally calls his piano “Peggy”, and there is a sweet flow in the concert when Peggy and him strive for the right sound. He takes us on a journey through his perceptions of music and of life, and his interpretation of it  in his own songs. This evening it was a mixture of international hits, masterly performed of course, and songs written by himself.

And he gave an insight on his feelings, when he missed his fellow live musicians from RL or talked about his kids. This evening was not only glorious when he sang, but also when he led bi-lingual through the program in a most entertaining way. “I wouldn’t mind him reading out some bedside stories to me” was another capricious comment, and that is indeed fully comprehensible, when listening to this silk smooth but manly, well tempered voice.

Though initially announced as a one hour concert, it took more than two hours in the end. The artist as well as the audience got carried away for the second time this weekend. And this is perhaps the best and nicest proof that it was a truly magical evening.

The artist on soundcloud: https://soundcloud.com/search?q=frank%20berens


“Die beste männliche Stimme in ganz Second Live!” war nur eine von vielen überschwänglichen Stimmen über den Auftritt von DonFranko im «Rhiva The Club» am Sonntag den 14. Oktober 2020. Mit seinen beiden Konzerten am Freitag und Samstag an diesem Wochenende hatte er sich augenblicklich zum “Newcomer des Jahres” qualifiziert, obwohl er nicht wirklich ein Newcomer ist, wie wir lernen konnten. SL kannte ihn bereits als Livesänger vor vielen Jahren, als “mesh” noch allein ein Begriff beim Stricken war.

DonFranko singt nicht nur live, sondern er spielt auch live Klavier. Er nennt es liebevoll “Peggy”, und da ist ein nettes Spannungsfeld im Konzert, wenn Peggy und er um den richtigen Sound ringen. Er nimmt uns mit auf eine Reise durch seine Wahrnehmungen von Musik und dem Leben und verarbeitet sie in den Interpretationen in seinen eigenen Liedern. Dieser Abend war eine Mischung aus meisterhaft gesungenen internationalen Hits und Liedern aus seiner eigenen Feder.

Er gab an diesem Abend auch einen Einblick in seine Gefühle, wenn er zu Beispiel seine befreundeten Musiker aus dem realen Leben vermisste oder von seinen Kindern erzählte. Der Abend war nicht nur glorreich wenn er sang, sondern auch, wenn er höchst unterhaltsam und zweisprachig durch das Programm führte. “Er dürfte mir auch ein paar Gute-Nacht-Geschichte am Bett vorlesen” war ein weiterer launischer Kommentar, den man gut nachvollziehen konnte angesichts dieser samtweichen, männlichen, wohltemperierten Stimme.

Obwohl das Konzert eigentlich für eine Stunde angesetzt war, dauerte es am Ende über zwei Stunden. Der Künstler und das Publikum ließen sich zum zweiten Mal an diesem Wochenende einfach hinreißen. Und das ist wahrhaftig der beste Beweis, dass es ein magischer Abend war.

Der Künstler auf Soundcloud: https://soundcloud.com/search?q=frank%20berens

Related posts